Fotografie Sportbootschleuse am Loschenturm, Bremerhaven

Fotografie der neuen Sportbootschleuse gleich neben dem Simon-Loschen-Leuchtturm, die den Neuen Hafen mit der Außenweser verbindet. Die Sportbootschleuse wurde im Zuge der Umgestaltung des Neuen Hafens und der Errichtung der Marina mit Anlagen für Sportboote in Bremerhaven 2005 neu errichtet an der Stelle, an der schon einmal eine Dochschleuse war.

Die ursprüngliche Dockschleuse von der Weser zum Neuen Hafen wurde zwischen 1847 und 1852 erbaut und durfte damals nur bei Hochwasser zum schleusen benutzt werden. Die Kammer der Dockschleuse war 22 Meter breit und die Konstruktion des Tores war ein Stemmtor. Im Vorhafen zur Schleuse wurden zwischen den 1860er und 1870er Jahren Auswandererschiffe abgefertigt und er diente bis 2003 den Hafenschleppern der 1890 gegründeten Unterweser Reederei URAG als Liegeplatz. 1937 wurde der Betrieb eingestellt und 1944 wurde die alte Schleusenanlage zugeschüttet.

› Fotografie Sportbootschleuse am Loschenturm