Wandbild Fotografie 000752 Lintig Mühle

100,00 150,00 

Abholbereit: 3-5 Werktage

Auswahl zurücksetzen

Persönliche Botschaft hinzufügen (+2,00 )

Schenke mit einer ganz persönlichen Note. Mache ein einzigartiges Geschenk daraus. Die Nachricht drucken wir auf ein 15×10 cm Kärtchen und legen es dazu.

Artikelnummer: WB-000752 Kategorie:

Beschreibung

000752 Lintig Mühle © 2004 Adrian Wackernah. Blick durch das Mühlentor in die backsteinerne Mühle hinein. Innen brennt Licht.

Ich hatte damals, als ich durch Lintig fuhr und die Mühle entdeckte, den Müller gefragt, ob ich da mal ein paar Fotos machen darf. Leider war das Wetter so grau, das das in den Bildern zu sehen ist.

Wikipedia schreibt dazu

Die Windmühle wurde 1872 als Galerieholländer-Mühle mit Windrose vom Mühlenbaumeister Friedrich Müller aus Bremervörde erbaut; 1873 folgte das Müllerhaus mit Schweinestall. 1911 erlitten Flügel und Kappe schwere Windschäden, die Kappe wurde erst 1920 repariert und zum Teil ersetzt. 1963 erhielt die Mühle eine neue Flügelspitze, 1964 eine neue Galerie und 1966 zwei neue Flügel. 1976 gab es erneut heftige Windschäden.

1982 brannte die Mühle getroffen durch einen Blitz total nieder. Sie wurde bis 1984 mit den Teilen der Bramstedter Mühle von 1871 wieder aufgebaut. 2003 wurden die Flügel mit Jalousien aus Aluminiumblech erneuert und 2008 die Windrose.

Die funktionstüchtige Mühle produziert Futter und kann täglich besichtigt werden. Sie ist die Station 15 auf der Niedersächsischen Mühlenstraße. Der Mühlenverein Lintig wurde 1984 gegründet.

Hochformat, portrait