Fotografien als Fotokarten – 13×18 cm im Set zu 4 Stück

Das Produkt Fotokarten haben wir eingestellt!

Im Frühjahr hatte ich das Thema Fotokarten ja schon mal angesprochen, erst zaghaft mit einer kleinen Auswahl an Motiven umgesetzt und dann doch wieder verworfen aus verschiedenen Gründen. Als Alternative hatte ich mal über in Massen gedruckte Postkarten nachgedacht, doch große Mengen wollte ich mir nicht ins Lager stopfen und die Qualität war mir nicht genug, zu viele Kompromisse muss man eingehen im Auflagendruck.

Vergangene Woche hab ich mich dann noch mal dran gewagt und das Thema neu durchdacht. Für ein ganz anderes aber ähnliches Projekt hatte ich mir den Hahnemühle Photo Rag® Karton in DIN A2 besorgt, und zwar die Ausführung mit einem Flächengewicht von 500g/qm. Der macht bei Karten ordentlich was her und beim selbst bedrucken habe ich sicher die beste Fotowiedergabe, die ich mir wünsche. Zum Schutz nehme ich wieder den Lascaux UV-Schutzlack für die Bildseite. Einzig die Rückseite kann ich nicht bedrucken, weil dort keine Beschichtung drauf ist, also habe ich mir ein Layout mit Text und Bild auf der Vorderseite gebastelt.

Das Fotomotiv ist immer komplett abgebildet, rundherum entsteht ein schmaler weißer Rand, der nur unter der Fotografie etwas breiter ausfällt und dort platziere ich den Titel und das Copyright. Ich überlege noch auf der Rückseite der Fotokarte einen Aufkleber mit Logo von der Bildmanufaktur Wackernah und weiteren Infos unterzubringen.

Da ich auf einem DIN A2 Bogen immer 9 Karten drucke, habe ich mich, um wenigstens die Kosten wieder drin zu haben, für den Verkauf von 4 Karten im Set entschieden. Die Karten im Set könnt ihr euch selbst zusammen stellen. Es können aber nur 4, 8, 12 und so weiter Karten gekauft werden. Bedenkt das.