Veröffentlicht am

NEU Bremerhaven Neuer Hafen

Produktbild Bremerhaven Neuer Hafen © 2019 Adrian J.-G. Wackernah - 001212

Die Panoramafotografie machte ich im März 2019 bei recht frischen Temperaturen am frühen Abend. Und vielleicht waren es kühlen Temperaturen, die mich unaufmerksam werden ließen. Denn Zuhause angekommen sichtete ich alle Bilder am Computer und stellte fest, die sind ja unscharf. Verdammt.

Ich versuchte zu retten was zu retten ist. Nachschärfen, Struktur erhöhen, runterrechnen und noch mal schärfen. Zum Glück war das Panorama so groß (also von der Pixelzahl), das ich getrost das Bild verkleinern konnte und so durch herunterskalieren Qualität gewann. Am Bildschirm sah es schon recht gut aus.

Ich hatte mir im Atelier einen Keilrahmen 280×70 cm zusammen gebaut und machte leichtsinnig einen Druck auf Leinwand in der Größe. OK, ohne meine Lesebrille sah es gut aus, die Schärfe schien vertretbar zu sein – aber mit Brille? Geht nicht, dachte ich, das kann ich so nicht anbieten. Dabei wollte ich es eigentlich sogar in 300×75 cm anbieten.

Zum Wegtun war das Bild aber einfach zu schön, denn sehr viele Fenster in den Gebäuden waren an dem Abend beleuchtet. Und das Licht am Himmel hatte einen klaren blauen Schimmer, wie man es selten sieht. Fazit: Motiv sehr gut, technische Ausführung sechs – setzen. Ich konnte das Bild nicht wegtun.

Im Juni machte ich mich am Computer noch mal ran ans Bild. Und siehe da, ich fand Wege wie ich das Panorama noch retten kann. Die Fotografie mit dem Titel »Bremerhaven Neuer Hafen © 2019 Adrian J.-G. Wackernah – 001212« kann ich ruhigen Gewissens bis zu einer Breite von 200 cm drucken. Im Schaufenster im Atelier ist nun ein Abzug auf Leinwand in 160×40 cm zu sehen. Außerdem ist es in 200×50 cm und 120×30 cm zu haben.

Veröffentlicht am

Bremerhaven Blick nach Süden verkauft

Produktbild Bremerhaven Blick nach Süden © 2017 Adrian J.-G. Wackernah - 000400

Die Fotoserie »Bremerhaven Blick nach …« besteht aus zwei Aufnahmen, die ich beide 2017 von der Aussichtsplattform auf dem Dach des Sail City Hotel bei schönstem Wetter machen konnte. Für die Ausstellung in der Galerie machte ich damals Fotoabzüge auf Leinwand in 200×100 cm. Beide Bilder fanden großen Anklang.

Anfang Juni 2019 stellte ich beide Wandbilder nochmal im Schaufenster aus und konnte letzte Woche das Motiv Bremerhaven Blick nach Süden © 2017 Adrian J.-G. Wackernah – 000400 verkaufen.

Zwecks Abholung hatte sich Kunde vorgenommen, das Wandbild mit dem Auto abholen. Da hatte ich Zweifel, ob das wirklich in einen PKW hineinpasst. Aber Kunde war zutiefst überzeugt. Einige Tage später kam Kunde doch zu Fuß ins Atelier und fühlte ich mich in meiner Ahnung bestätigt. Es passt nicht. Auch in unser Auto passt es nicht. Kunde wollte es bis nach Hause tragen. Das ist im Prinzip kein Problem, sind Leinwandbilder auf Keilrahmen in der Regel doch recht leicht. An dem Tag aber war es recht windig mit teilweise heftigen Böen. Ein Bild in der Größe 200×100 cm kann für einen allein leicht zu einem Drachen werden. Das wollte ich dem Kunde nicht zumuten. Glücklicherweise war das Ziel nicht weit entfernt vom Atelier, also bot ich meine Hilfe an und wir trugen es zusammen zum Kunden nach Hause. Als Dank bekam ich eine Flasche guten Wein und erfuhr so auch gleich, wo es denn mal hängen wird.

Ich sage mal dankeschön und lange Freude an der Fotografie. 🙂

Veröffentlicht am

NEU Bremerhaven Loschenturm

Produktbild Bremerhaven Loschenturm © 2019 Adrian J.-G. Wackernah - 001213

Jetzt wo es endlich wieder etwas wärmer wird, habe ich mich mit meiner Kamera mal wieder raus getraut und bin zum Neuen Hafen gefahren. Am Abend war die Sonne so eben noch am Horizont zu sehen, als ich das Panorama Bremerhaven Loschenturm © 2019 Adrian J.-G. Wackernah – 001213 fotografierte.

In dieser Szene habe ich bewusst den Fokus auf den Alten Leuchtturm von Wilhelm Loschen gelegt. Die Panorama-Fotografie beginnt links mit den neuen Sportbootschleuse und endet rechts mit der Sportboote-Marina.

Das Panorama weist ein Seitenverhältnis von 4:1 auf und Fotoabzüge auf Leinwand sind in den Größen 120×30 cm, 160×40 cm und 200×50 cm zu haben.

Veröffentlicht am

NEU Fotografie Bremerhaven Neuer Hafen

Produktbild Bremerhaven Neuer Hafen © 2019 Adrian J.-G. Wackernah - 001214

Am letzten Wochenende fand ich endlich mal wieder Zeit für ein paar Fotos von Bremerhaven. Also fuhr ich unter anderem zum Neuen Hafen und baute meine Apparatur gegen 21 Uhr am Hafenbecken auf. Der Himmel leuchtete goldig beim Sonnenuntergang, doch dichte Wolken am Horizont kündigten einen Wetterumschwung an. Es war recht zugig zwischen den neuen Häuserblöcken, was ich genauso an der Hafenkante spürte. Es war warten angesagt, bis das Licht meinen Vorstellungen entsprach.

Gegen halb zehn machte ich eine erste Panoramaserie. Zwanzig Minuten später hatte ich meinen Standpunkt gewechselt und Kamera ausgerichtet und machte eine weitere Panoramaserie. Hinter mir im Pier 6 war laute Tanzmusik zu hören, einige Gäste hielten sich vor dem Restaurant zum Rauchen auf. Es wurde lauter gesprochen, was wohl auch der lauten Musik geschuldet war.

Kurz nach 22 Uhr machte ich eine dritte Panoramareihe, diesmal mit Blickwinkel von der Kaimauer mit der Kogge links bis rüber zum Sail City Hotel und dann weiter bis zum Alten Loschen-Leuchtturm. Ich fotografierte das Panorama großzügig, damit ich für einen schönen Ausschnitt genügend Fleisch im Bild habe.

Heraus kam dieses Panorama vom Neuen Hafen, dem ich den Titel »Bremerhaven Neuer Hafen © 2019 Adrian J.-G. Wackernah – 001214« gab. Das Pano hat ein Seitenverhältnis vom 3:1 und ist in den Formaten 210×70 cm, 180×60 cm, 150×50 cm, 120×40 cm und 90×30 cm zu haben. Im Atelier ist ein 150×50 cm Leinwanddruck davon zu sehen.

Veröffentlicht am

Den Verein digitalisieren

Einen Verein auf digitale Arbeitsweise umstellen, der bislang grundsätzlich altbewährt mit und auf Papier gearbeitet hat, versuche ich in einem ausführlichen Betrag auf de Künst zu beleuchten. Exemplarisch nehme ich dafür die freie Künstlervereinigung die Arche e.V., der wir, Ilona und ich, angehören. Und da wir so einen guten Einblick in die vielen Schritte im Verein haben, konnte ich mögliche Lösungen erarbeiten.

Ein Lösungsversuch von Adrian Wackernah

Veröffentlicht am

APSC oder Vollformat

Ich bin vor vielen Jahren technisch in der Liga der digitalen Spiegelreflexkameras mit der Nikon D100 im DX-Format angefangen. 6 Megapixel waren damit möglich. Irgendwann danach kam eine Nikon D300 dazu. Die lag schon recht schwer in der Hand, was das Mitnehmen nicht immer einfach machte und gut überlegt sein wollte. Die D300 fotografiert 12 Megapixel große Bilder. Zwischendurch erlaubte ich mir eine zweite D300, die ich in gutem Zustand gebraucht bei Calumet in Hamburg kaufte. Vor wenigen Jahren kaufte ich mir dann eine Nikon D5300 und genoss die 24 Megapixel, den großen schwenkbaren Monitor und das vergleichsweise geringe Gewicht. Alle Kameras hatten einen Sensor vom Typ APSC, also halbe Größe vom Kleinbildformat.

APSC oder Vollformat weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Eine eigene Homepage und dann?

In der Vergangenheit habe ich vielen netten Menschen eine Homepage erstellt. Meist beginne ich den kreativen Prozess mit der Gestaltung der Startseite, also der ersten Seite einer Homepage. Zur Erklärung: mit Homepage meine ich eine Domain á la meinedomain.de, oft mit vielen Seiten darin. Gängige Seiten sind Startseite, Impressumseite, Kontaktseite, Seite mit der Datenschutzerklärung usw. Weitere Seiten sind optional und abhängig von dem, was Mensch mitteilen bzw. verkaufen möchte.

Eine eigene Homepage und dann? weiterlesen
Veröffentlicht am

Ankündigung Tag des offenen Ateliers 2019

Seit kurzem steht der Termin für den Tag des offenen Ateliers 2019 fest: es ist der 1. September 2019. Von 11 bis 18 Uhr sind alle teilnehmenden Ateliers geöffnet und freuen sich auf viele Besucher. In diesem Jahr sind auch Ateliers im Landkreis wieder mit dabei.

Wir haben uns für den Tag des offenen Ateliers 2019 was ganz besonderes vorgenommen, verraten aber noch nicht, wie wir euch überraschen wollen. Seid gespannt.

Veröffentlicht am

NEU Fotowelt Meyenburg

Noch nie was von Meyenburg gehört? Meyenburg gehört zur Gemeinde Schwanewede und ist ein schönes, lohnendes Ausflugsziel nördlich von Bremen rechts der Weser in Höhe von Garlstedt gelegen. Der unscheinbaren Straße Mühlendamm folgend kommt man zur Mühle mit dem Mühlenteich, der die Wassermühle mit Wasser versorgt. In der Mühle selbst befindet sich das Café am Mühlenteich.

2008 machten wir einen Ausflug ins Blaue und kamen irgendwann nach Meyenburg. Idyllisch zwischen alten Bäumen gelegen der Mühlenteich, auf dem wir Enten entdeckten und sogleich fotografierten. Im Café war zu der Zeit gerade eine geschlossene Gesellschaft, sodaß wir den verdienten Kuchen leider nicht geniessen konnten. Doch wenige Meter weiter entdeckten wir ein weiteres kleine Cafe, wo wir bestellen durften.

Nach dem Kaffee machten wir einen Spaziergang – die Kalorien wollten nicht ewig bei uns bleiben. Dabei entdeckten wir umgestürzte und gefällte Bäume am Wegesrand, die natürlich auch fotografiert werden wollten. Damals war Ilona noch einigermaßen gut zu Fuß unterwegs.

Manchmal braucht es seine Zeit, bis so entstandene Fotografien ihren Weg in die Galerie schaffen. 🙂 Aber schaut selbst, was dabei heraus kam.

Veröffentlicht am

Homepage Heilerin und Ärztin Dr. Britta Lange

Webdesign Screenshot Homepage Britta Lange

Für Frau Dr. Lange aus Hagen im Bremischen, Ortsteil Hoope, durfte ich im März und April 2019 die Homepage Heilerin und Ärztin erstellen. Die ausgebildete Kardiologin und Internistin Dr. Britta Lange will sich zukünftig stärker im Bereich der Heilung betätigen, hat sich dazu einen Behandlungsraum in einem jetzt selbst bewohnten ehemaligen Bauernhaus eingerichtet. Frau Dr. Lange bietet ihre Heilungen sowohl für Menschen als auch Tiere an und konnte ihr Können schon einige Male unter Beweis stellen.

Homepage Heilerin und Ärztin Dr. Britta Lange weiterlesen