Veröffentlicht am

Edition Blumenarrangements 2017

Eine Foto-Edition mit 6 Fotografien von Ilona Weinhold-Wackernah. Die Serie zeigte Ilona 2017 erstmalig in Beverstedt während der Jahresausstellung der freien Künstlervereinigung Die Arche der Öffentlichkeit.

In der einen Woche der Arche Ausstellung haben sich so viele Ausstellungsbesucher diese Bilder angesehen. Viele wollten erst nicht glauben, dass das Fotografien sind. Denn Ilona hat sich diesmal für Drucke auf Leinwand entschieden. Und zudem sind die auf Keilrahmen aufgezogenen Bilder mit einem schwarzen Schattenfugenrahmen versehen. Sowas hatten wir noch nie.

Gezeigt hat Ilona die Bilder im Format 45×45 cm. Möglich sind Abzüge davon bis 120×120 cm – für Alle, die es gerne etwas größer haben möchten.

Inzwischen haben wir uns von den Bildern zusätzlich Postkarten drucken lassen. Auch die gibt es im Atelier im Kartenständer.

Veröffentlicht am

Sail Bremerhaven 2015 – ein Rückblick bis 1986

Sail Bremerhaven 2015 – ein Rückblick bis 1986

Die erste Sail Bremerhaven fand 1986 statt. Damals war es für Alle eine ganz neue Veranstaltung und Bremerhavener begeistert dabei. Ich weiss noch, das ich für die Bremerhavener Tageszeitung Nordsee-Zeitung damals unterwegs war und die besondere Schnappschüsse für ein nachfolgendes Buch brauchte. Ich hab da auch eine Menge geliefert, doch kein einziges meiner Bilder wurde für das Buch angenommen. Nicht passend, zu wenig emotional lautete die Begründung. Ich fühlte mich an Klausuren im Deutschunterricht erinnert, wo ich nicht selten eine schlechte Zensur für eine Arbeit bekam: Thema verfehlt. Naja, mit dem Unterrichtsfach Deutsch und den Paukern war ich oft nicht einer Meinung. Sail Bremerhaven 2015 – ein Rückblick bis 1986 weiterlesen

Veröffentlicht am

Film zum Volkmarster Treckertreffen mit Fotografien

Puh, da hat mich meine Schnittsoftware doch arg gequält, als ich die Clips und Fotos zu einem unterhaltsamen kurzen Film zusammen schneiden wollte. Fast den ganzen Abend saß ich daran. Als ich dann noch für den Teil, wo die Fotos gezeigt werden, eine Musik unterlegen wollte, wollte sich mir die Funktion des Leiser werdens der Musik am Anfang und Ende einfach nicht zeigen. Letztendlich gab ich auf und stellte mir in Garageband einfach eine eigene Musik zusammen, und zwar genau in der Länge, die ich für den Film brauchte. Das hast du davon, liebes Final Cut Pro X. Ach was jammer ich immer, heute morgen, als ich den Film dann zu vimeo exportierte, fand ich die Funktion hinter einem ganz kleinen Schalter versteckt und doch so prominent, jetzt wo ich es weiß.

Der Film beginnt mit einer ganz kleinen Maschine, bei der mich das dicke Schwungrad faszinierte. Danach folgen zwei Rundblicke über den Platz mit den vielen Traktoren und dann filmte ich zwei ältere Herren, die mich dem Dreh ansprachen, ob ich denn nicht vielleicht Lust hätte, alle Trecker bei der Ankunft beim nächsten Treffen, das in Cuxhaven an der Kugelbake stattfinden sollte, zu fotografieren. Ich schwankte mit meiner Zusage und später meldete sich niemand mehr bei mir. Da hat sich wohl was anderes ergeben.

Im vierten Schwenk hörst du übrigens das Gebrülle von einem Trecker, der sich gerade daran versucht, das im vorherigen Beitrag angesprochene Gewicht über eine definierte Strecke zu ziehen. Das war wohl ein Zwölfzylinder mit ganz vielen PS, oder?

In der zweiten Hälfte meines Kurzfilms zeige ich einige Fotografien, die ich machen konnte. Da hört ihr auch die Musik, die ich mir gestern Abend selbst gemacht hatte.

Der Film ist fast 2 Minuten lang, in Full-HD gemacht und komplett von mir selbst erstellt: Film, Musik, Fotografie, Schnitt © 2014 Adrian Wackernah (VG Bild-Kunst Nr.: 2219193).

Veröffentlicht am

Der Film Kutterregatta in Fedderwardersiel 2009 – wir waren dabei

Hier der im vorigen Beitrag besprochene Film, den wir während des Fests in Fedderwardersiel 2009 machen konnten. Den Film machte ich damals mit einer kleinen Canon Full-HD Videokamera aus freier Hand. Einige Wackler mag man mir verzeihen. Geschnitten habe ich den Film dann in Final Cut Express. Der Film ist insgesamt 2 Minuten 31 Sekunden lang.

Das war im Beitrag zur neu publizierten Fotografie aus der Serie Reise durch Ostfriesland zu lesen:

 Eine neue Fotografie in unserer Edition Reise durch Ostfriesland von Ilona Weinhold-Wackernah. Wir beide machten eine Fahrt auf einem der Kutter mit und während ich mit der Videokamera beschäftigt war, machte Ilona mit der Nikon diese Aufnahme. Sowieso wurde während der Ausfahrt viel fotografiert, wie das Foto beweist.

Die Kutteregatta in Fedderwardersiel findet übrigens jedes Jahr statt und ist jedem Ostfriesland-Liebhaber dringendst zu empfehlen. Man kann natürlich auf den vielen Kuttern mitfahren und das Rahmenprogramm im Hafen kann sich sehen lassen. Ich werde in den kommenden Tagen mal meinen dabei entstanden Film online stellen.

Veröffentlicht am

eBooks „Föhr – Bilderbuch“

Föhr – die grüne Nordseeinsel vor Nordfrieslands Küste. Ein Bilderbuch mit wunderschönen Fotografien von den Dörfern, den reetgedeckten Friesenhäusern, den Windmühlen und den Stränden. Mit kurzen historischen Einführungen in Text und Bild zur Insel und den Dörfern.

Die Autoren Adrian Wackernah & Ilona Weinhold-Wackernah führen über die Insel, machen Station an für die Fotografen wichtigen Stellen und zeigen die Orte in großformatigen Fotografien. Die Autoren waren mehrmals auf Föhr, auch um eine Ausstellung mit den Fotografien aus der Edition Muschelträume von Ilona Weinhold-Wackernah zu organisieren.

Die Wanderung beginnt in Wyk auf Föhr mit seinem Strand und dem Friesenmuseum, führt nach Nieblum mit seinen wohl europaweit meisten reetgedeckten Friesenhäusern und dem Friesendom, macht Halt an der Borgsumer Mühle, zeigt wunderschöne Strandbilder vom Strand in Utersum. In Oldsum gibt es wieder eine Windmühle zu bestaunen, die auch ein Café ist, wandert über Midlum nach Oevenum, das ebenfalls mit reetgedeckten Friesen- und Bauernhäusern glänzt. Zu einigen Orten gibt es historische Fotografien, die das Leben vor fast hundert Jahren zeigen.

Veröffentlicht am

eBooks »’n Büschen was über Granat«

eBook ’n büschen was über Granat von Ilona Weinhold-Wackernah & Adrian Wackernah

Wer schon immer was über Garnelen/Krabben/Granat aus der Nordsee wissen wollte, der wird hier in diesem Buch leicht an diese kleinen Tierchen herangeführt. Die Autoren bringen zuerst Licht ins Dunkel um die richtige Bezeichnung, denn mal sagt man Garnele, mal Krabbe (Krabbenbrötchen) und mal Granat. Dann können Sie Ilona Weinhold-Wackernah auf einer Fangreise mit dem Krabbenkutter Poseidon von Uwe Stelling ab Dorum in die Nordsee begleiten. Ein leckeres Rezept für einen Krabben-Cocktail gibt’s auch und dem folgende fotografische Impressionen von Krabbenkuttern und Kutterhäfen wie zum Beispiel Dorum und Greetsiel. Abschließend zeigt Adrian Wackernah mit alten Postkarten und etwas Wissen, wie das mit dem Krabbenfang früher war. Das Buch ist leicht zu lesen ohne Besserwisserisch zu sein, die wunderschönen Fotografien bebildern den Text in hervorragender Weise.

Salzige Luft, Windstärke 4-5, kalt, nur 3 Grad, Start in einer dunklen Nacht im Oktober. So beginnt der Arbeitstag von Krabbenfischer Uwe Stelling und seiner Crew. Bis die Sonne aufgeht, ist es nicht so gemütlich auf dem Krabbenkutter „Poseidon“. Dann werden die Netze ausgeworfen – ein Moment Zeit für einen duftenden Pfefferminztee und eine schnelle Zigarette. Jetzt heißt es: Netze einholen, Krabben und Beifang sortieren, Krabben kochen … Netze auswerfen, Netze einholen … Kein leichter Job. – Ilona Weinhold-Wackernah hat die Crew der „Poseidon“ an einem Arbeitstag im Oktober auf See begleitet, hat Alles in dokumentarischen bis hin zu romantischen Fotos festgehalten.

In diesem eBook begleiten Sie nicht nur Ilona Weinhold-Wackernah auf eine Fangfahrt, sondern lernen auch die Krabbenschälmaschine von Krabben-Bremer kennen, sowie Ilona Weinhold-Wackernahs fruchtigen Krabben-Cocktail. Sie begleiten die Autorin ins Museum für Wattenfischerei und lesen über den Krabbenfang wie er früher war.

Impressionen mit romantischen Fotografien von Krabbenkuttern und -häfen runden das Buch ab.