Veröffentlicht am

Fotografie Bremerhaven Skyline verkauft

Produktbild Bremerhaven Skyline © 2009 Adrian Wackernah - 000248-41
Fotografie Bremerhaven Skyline © 2009 Adrian Wackernah – 000248-41

In der ersten Juliwoche kam am Montag ein Ehepaar zu mir ins Atelier und fragte nach einem schönen Bremerhavenmotiv. Was ihnen denn wohl vorschwebte, wollte ich wissen. Naja, so 1,8 bis 2 m breit sollte es schon sein, kam als Antwort zurück. Ich zeigte auf das hinter mir an der Wand hängende Bild mit der Skyline und gab mein Wissen weiter: das ist 2,8 m breit. Kleiner geht aber auch.

Nein, das war keine humoristische Unterhaltung. Im Verkauf hab ich halt meine Defizite. Und wer bei uns ein Wandbild kaufen möchte, weiß meist auch nicht so ganz genau, was gefallen könnte. Eigentlich müssten wir einen 500 qm großen Ausstellungsraum haben, wo alle Bilder gezeigt werden. Doch dann würde die Auswahl des richtigen Motivs wohl noch schwerer fallen.

Ich zeigte also noch mal deutlich auf das Skyline Motiv und fragte, ob es denn so was sein dürfe. Beide bejahten. Aber das sei zu groß. Kleiner geht auch, entgegnete ich. Die Höhe müsse aber schon sein, kam zurück. Wieviel Platz denn die Wand wohl böte, fragte ich. Knapp 4 m gab Ehefrau zurück. Das Bild darf höchstens 2,4 m breit werden.

Nehme sie doch diese Ausführung, bot ich an, und wir nehmen links vom Motiv 20 bis 30 cm weg. Da ist der Containerumschlag drauf zu sehen. Das schadet nicht, wenn es fehlt. Ich zeigte mit einem Zollstock, wieviel wegfallen würde und wir einigten uns auf 250×70 cm. Am Samstag würden sie es abholen.

Dankeschön.

Veröffentlicht am

Fotografie Wangerooge Sandsturm verkauft

Fotografie Wangerooge Sandsturm © 2007 Ilona Weinhold-Wackernah
Wangerooge Sandsturm © 2007 Ilona Weinhold-Wackernah – 000230

Letzte Wochen fand ein Kunde mit Wurzeln auf Wangerooge zu uns ins Atelier und fragte nach Fotografien von der Nordseeinsel. Seine Begeisterung fand ihren Höhepunkt beim Anblick des Bildes Fotografie Wangerooge Sandsturm © 2007 Ilona Weinhold-Wackernah.

Wie im Titel zu lesen steht entstand die Fotografie 2007. Am Tag der Aufnahme war es recht stürmisch. Über den Strand wurde der Sand vom Wind gefegt. Es war unwirtlich. Ich hatte Angst um meine Kamera. Sand in den beweglichen Teilen der Optik hätte fatale Folgen. Das Meer war aufgewühlt.

Kunde kaufte sich die Fotografie Wangerooge Sandsturm © 2007 von Ilona Weinhold-Wackernah als Leinwandbild in 120×60 cm. Vielen Dank.

Veröffentlicht am

Foto-Freigaben beim Kunden abholen

Heute schreibe ich mal über ein kleines Plugin für WordPress-Nutzer, das die Kommunikation zwischen Fotografen und Kunden deutlich vereinfachen kann. Als Fotograf habe zum Beispiel eine Hochzeit fotografiert. Ich treffe eine Auswahl, die ich dem Hochzeitspaar zeigen möchte. Aus der Auswahl sollen Kunden nun ihre Bilder für die Bestellung von Abzügen auswählen.

Ich kann den Kunden die Bilder per E-Mail zusenden oder als PDF. Eine Auswahl daraus auszuwählen ist für den Kunden umständlich.

Ein Erlebnis für Kunde wäre es, wenn Kunde die Bilder in einer Galerie anschaut und Favoriten einfach ankreuzt. Und ist die Auswahl getroffen, kann Kunde mit einem Klick die Auswahl mir zuschicken.

Foto-Freigaben beim Kunden abholen weiterlesen
Veröffentlicht am

5 Bilder von Wangerooge

Im Jahre 2017 besuchten wir mal wieder die ostfriesische Nordseeinsel Wangerooge, dort wo wir einst auf dem Leuchtturm uns das Ja-Wortgaben. Natürlich fanden wir neue Motive, die wir in Fotografien festhielten. Einige Fotos entwickelten wir in Schwarzweiß, einfach weil das Monochrome durch Kontraste besser seine Wirkung entfaltet.

Es entstanden zwei quadratische Bilder, zwei mit einem Kleinbildkameraformat-Seitenverhältnis von 3:2 und nur das Strandbild mit den Strandkörben und der Nordsee im Hintergrund sowie einem Containerschiff ganz rechts am Horizont hat das Seitenverhältnis 16:9.

Produktbild Wangerooge Strandkörbe © 2017 Adrian J.-G. Wackernah - 001223
Fotografie Wangerooge Strandkörbe © 2017 Adrian J.-G. Wackernah – 001223
5 Bilder von Wangerooge weiterlesen
Veröffentlicht am

Eine neue Webseite und dann?

Produktbild El Paso Highways © 1981 Adrian J.-G. Wackernah - 001153
Fotografie El Paso Highways © 1981 Adrian J.-G. Wackernah – 001153

Ich werde oft gefragt, wie die eigene Homepage mehr Besucher bekommt. Meist steht die Frage im Zusammenhang mit der Platzierung bei Google. Jeder möchte gerne in den Suchergebnissen auf Platz 1 oder wenigstens auf Seite 1 bei Google. Leider bietet Google pro Seite nur 20 Treffer an. Wie hoffnungslos dieses Unterfangen sein kann, möchte ich mit diesen Zahlen verdeutlichen:

Eine neue Webseite und dann? weiterlesen
Veröffentlicht am

NEU Bremerhaven Neuer Hafen

Produktbild Bremerhaven Neuer Hafen © 2019 Adrian J.-G. Wackernah - 001212
Fotografie Bremerhaven Neuer Hafen © 2019 Adrian J.-G. Wackernah – 001212

Die Panoramafotografie machte ich im März 2019 bei recht frischen Temperaturen am frühen Abend. Und vielleicht waren es kühlen Temperaturen, die mich unaufmerksam werden ließen. Denn Zuhause angekommen sichtete ich alle Bilder am Computer und stellte fest, die sind ja unscharf. Verdammt.

NEU Bremerhaven Neuer Hafen weiterlesen
Veröffentlicht am

Bremerhaven Blick nach Süden verkauft

Produktbild Bremerhaven Blick nach Süden © 2017 Adrian J.-G. Wackernah - 000400
Fotografie Bremerhaven Blick nach Süden © 2017 Adrian J.-G. Wackernah – 000400

Die Fotoserie »Bremerhaven Blick nach …« besteht aus zwei Aufnahmen, die ich beide 2017 von der Aussichtsplattform auf dem Dach des Sail City Hotel bei schönstem Wetter machen konnte. Für die Ausstellung in der Galerie machte ich damals Fotoabzüge auf Leinwand in 200×100 cm. Beide Bilder fanden großen Anklang.

Bremerhaven Blick nach Süden verkauft weiterlesen
Veröffentlicht am

NEU Bremerhaven Loschenturm

Produktbild Bremerhaven Loschenturm © 2019 Adrian J.-G. Wackernah - 001213
Fotografie Bremerhaven Loschenturm © 2019 Adrian J.-G. Wackernah – 001213

Jetzt wo es endlich wieder etwas wärmer wird, habe ich mich mit meiner Kamera mal wieder raus getraut und bin zum Neuen Hafen gefahren. Am Abend war die Sonne so eben noch am Horizont zu sehen, als ich das Panorama Bremerhaven Loschenturm © 2019 Adrian J.-G. Wackernah – 001213 fotografierte.

In dieser Szene habe ich bewusst den Fokus auf den Alten Leuchtturm von Wilhelm Loschen gelegt. Die Panorama-Fotografie beginnt links mit den neuen Sportbootschleuse und endet rechts mit der Sportboote-Marina.

Das Panorama weist ein Seitenverhältnis von 4:1 auf und Fotoabzüge auf Leinwand sind in den Größen 120×30 cm, 160×40 cm und 200×50 cm zu haben.

Veröffentlicht am

NEU Fotografie Bremerhaven Neuer Hafen

Produktbild Bremerhaven Neuer Hafen © 2019 Adrian J.-G. Wackernah - 001214

Am letzten Wochenende fand ich endlich mal wieder Zeit für ein paar Fotos von Bremerhaven. Also fuhr ich unter anderem zum Neuen Hafen und baute meine Apparatur gegen 21 Uhr am Hafenbecken auf. Der Himmel leuchtete goldig beim Sonnenuntergang, doch dichte Wolken am Horizont kündigten einen Wetterumschwung an. Es war recht zugig zwischen den neuen Häuserblöcken, was ich genauso an der Hafenkante spürte. Es war warten angesagt, bis das Licht meinen Vorstellungen entsprach.

Gegen halb zehn machte ich eine erste Panoramaserie. Zwanzig Minuten später hatte ich meinen Standpunkt gewechselt und Kamera ausgerichtet und machte eine weitere Panoramaserie. Hinter mir im Pier 6 war laute Tanzmusik zu hören, einige Gäste hielten sich vor dem Restaurant zum Rauchen auf. Es wurde lauter gesprochen, was wohl auch der lauten Musik geschuldet war.

Kurz nach 22 Uhr machte ich eine dritte Panoramareihe, diesmal mit Blickwinkel von der Kaimauer mit der Kogge links bis rüber zum Sail City Hotel und dann weiter bis zum Alten Loschen-Leuchtturm. Ich fotografierte das Panorama großzügig, damit ich für einen schönen Ausschnitt genügend Fleisch im Bild habe.

Heraus kam dieses Panorama vom Neuen Hafen, dem ich den Titel »Bremerhaven Neuer Hafen © 2019 Adrian J.-G. Wackernah – 001214« gab. Das Pano hat ein Seitenverhältnis vom 3:1 und ist in den Formaten 210×70 cm, 180×60 cm, 150×50 cm, 120×40 cm und 90×30 cm zu haben. Im Atelier ist ein 150×50 cm Leinwanddruck davon zu sehen.